Sie sind hier: Kindergarten / Wald- und Wiesengruppe
...

Die Konzeption

Die Konzeption der Waldorfkinderkrippe und des Waldorfkindergartens Würzburg bilden die Grundlage der Arbeit in der Wald- und Wiesengruppe. Wir sind eine von vier Kindergartengruppen und weil wir räumlich getrennt sind, bedarf es der bewussten Pflege der Zusammenarbeit und des Gemeinschaftsgefühls. Durch gemeinsame Feste und Veranstaltungen und durch pädagogische Angebote wie z.B. die wöchentlich stattfindende Eurythmie und gemeinsame Unternehmungen wird für die Kinder, Eltern und MitarbeiterInnen die Gesamtgemeinschaft erlebbar.

Der Spiel- und Arbeitsraum der Wald- und Wiesenkinder ist eine Wiese auf dem Schulgelände, sie ist der Stammplatz für den Bauwagen. Unsere Ausflüge machen wir in die direkte Umgebung wie z.B. die Sieboldanlage (eine große Wald- und Parkanlage), die Wanderwege über die Weinberge und das Gutental und das Naturschutzgebiet im Alandsgrund. Die Natur ist nicht nur unser erster, sondern auch unser bester Lehrmeister. Erlebnisse in und mit der Natur vermitteln dem Kind ein Teil der Schöpfung zu sein und sich mit allen Sinnen mit ihr zu verbinden. Das Spielen mit Erde, Wasser, Luft und Feuer, den vier irdischen Grundelementen, stärkt das Kind auf vielfache Weise. Alle Eindrücke sind unverfälscht, sie verändern sich durch den Jahreslauf und werden so auf unterschiedlichste Weise wahrgenommen.