Sie sind hier: Kindergarten / Pädagogik / Vorbild und Nachahmung
...

Vorbild und Nachahmung

Es liegt in der Natur des Kindes, dass es in bedingungslosem Vertrauen dem Vorbild des Erwachsenen folgt. In den ersten Lebensjahren eignet sich das Kind Fähigkeiten hauptsächlich durch Nachahmung an. Das äußere Verhalten und die innere Haltung des Erwachsenen bilden die erste und elementare Lernumgebung des Kindes, die in seiner Biografie wesentliche Spuren hinterlässt. Deshalb haben Interesse an der Welt, Freude am Dasein und moralische Integrität besonderen Wert für das Kind, das sie erlebt. Insofern ist die Persönlichkeit des Erwachsenen die eigentlich „bildende“ Umgebung des Kindes, der Erzieher wird „Bildner“ des Kindes.