Sie sind hier: Waldorf-Seminar / Waldorf-Erzieher-Seminar / Was erwarten wir von Ihnen?
...

Was erwarten wir von Ihnen?

Wie jeder erzieherische Beruf setzt der Waldorferzieher körperliche und seelische Belastbarkeit voraus; dazu Dialogbereitschaft und die Freude an der Arbeit mit jungen Menschen. Daneben gibt es waldorfspezifischere Anforderungen, die wir versucht haben, hier aufzulisten.

  • Interesse am Menschen, an der Entwicklung des Kindes steht vor dem Interesse an der reinen Stoffvermittlung.
  • Bereitschaft, sich in eine anspruchsvolle Pädagogik hineinzudenken. Pädagogik wird als Mittel verstanden, die Fähigkeiten des Kindes zu entwickeln.
  • Bereitschaft zur Arbeit im Team, zum Gespräch mit den Eltern (Kommunikation), Initiativkraft.
  • Ein Waldorfkindergarten oder eine Waldorfkrippe ist (auch) ein Non-Profit-Unternehmen. Unternehmerisches Denken ist von Nöten, um verantwortlich die Einrichtung zu leiten.
  • Einsicht, dass nur ein sich entwickeln wollender Erzieher auf Dauer innovativ genug sein wird, um die notwendigen pädagogischen Einrichtungen zu gestalten.