Sie sind hier: Veranstaltungen / Rückblicke vergangener Jahre / Rückblick Schuljahr 2012-2013
...

Großes Sportfest der Oberstufe im Juli 2013

Zum Schuljahresabschluss traten die Mannschaften der Oberstufe im Volleyball gegeneinander an.


Oberstufentage

Die Oberstufentage, eine von den Schülern organisierte Tagung, bot eine Vielfalt von Kursangeboten und Vorträgen, die sonst nicht auf dem Lehrplan stehen. Das Thema für dieses Jahr war:  "Fremde Kulturen"

An Vorträgen referierten:

  • Klaus Kabey zum Thema: "terre des hommes Projekt im Textilzentrum Tirupur“ Situation der Kinder in den Entwicklungsländern „Ökologische Kinderrechte“ besonders in der Textilindustrie von Tirupur.
    Opens external link in new windowweitere Info zum Projekt in Tirupur
  • Klaus Veeh, Thema: Fair-Trade am Beispiel Tansania
    Was bedeutet arm und reich? –Statistische Zahlen und Bilder der Menschen und ihrer Lebenssituation in der Partnerkaffee-Region Mbinga zeigen den finanziellen und materiellen Unterschied zwischen Deutschland und Tansania. Am Beispiel des Fairhandel-Unternehmens wird einerseits allgemein beschrieben, welche Wirkungen der faire Handel im Vergleich zum "normalen" Handel hat und gleichzeitig an Projektbeispielen nachgewiesen, dass gelebte Solidarität den Partnern vor Ort wenigstens ansatzweise Mut machen kann, ihr Leben in der globalisierten Welt engagiert mitzugestalten.
    Opens external link in new windowweitere Info zu Würzburger Patnerkaffee e.V.
  • Melchior Krug, GU Würzburg Thema: Festung Europa !
    Über die unmenschlichen Praktiken der EU-Flüchtlingspolitik und die rechtliche Situation von Geflüchteten Menschen, die in Deutschland einen Antrag auf Asyl stellen. Insbesondere betrachtet aus dem Blickpunkt der Autonomie der Migration und der Forderung "Offene Grenzen für alle".
    Opens external link in new windowweitere Info zur GU Würzburg

Flohmarkt -Nachklang

Manchmal bringt auch Regen Segen. So am Flohmarktsamstag, als auf Grund des Wetters statt des Schulhofes sich Gänge und Klassenzimmer in einen bunten Flohmarkt verwandelten. Viele Besucher und Verkäufer freuten sich über diese Möglichkeit im Trockenen.

Auch kamen einige Gäste, die eigentlich auf den abgesagten Adalbero-Flohmarkt wollten, und lernten so unseren Flohmarkt kennen und schätzen.

Dieser Ansturm brachte das Orga-Team zwar zeitweise an die Kapazitätsgrenzen, aber am Schluß konnten alle sagen: "ein erfolgreicher Tag". Dies spiegelte sich auch in den Kassen wieder.

Wir danken allen Helfern und den Verkäufern für das große Engagement, die Flexibilität und das Aufräumen. So dass um 18:00 Uhr die Schule wieder eine echte Schule war.

Besonders danken möchten wir auch für die großzügigen Sachspenden für das neu entstehende waldorfpädagogische Kinderheim in Thüringen.


Präsentation der Projektarbeiten der Klasse 8

7. und 8. Juni 2013

Ausstellung der Projektarbeiten der 8. Klasse. Die Schüler beschäftigten sich über einige Monate mit einem frei gewählten Thema und stellten an diesen Tagen ihre praktischen Arbeiten vor.


Johannifeier

Am Freitag den 21. Juni 2013 gab es wieder den Feuersprung der Mutigen.


Zauberflöte

Die 6. Klasse spielte das Stück die Zauberflöte.


Monatsfeier 4. Mai 2013

Im Mai hatten wir unsere 3. Monatsfeier in diesem Schuljahr mit Schülerdarbietungen aus den verschiedenen Klassen. Im Anschluss nutzten viele Gäste die Gelegenheit sich auch die Ausstellung der Jahresarbeiten unserer 11. Klasse anzuschauen.


Darstellung der Jahresarbeiten

Freitag, 03.05. und Samstag, 04.05.2013

In der 11. Klasse fertigt jede/r Schüler/in eine umfangreiche „Jahresarbeit“ an, bestehend aus einem handwerklich- künstlerischen und einem theoretischen Teil. In diesen weitgehend selbst verantworteten Projekten entstehen oft erstaunliche Ergebnisse. Alle Arbeiten wurden an diesem Wochenende in einer Ausstellung im Schulgebäude präsentiert und in einem Vortrag des Schülers/der Schülerin bzw. einer künstlerischen Darbietung vorgestellt.


Kinderfest in der Stadt Würzburg

Bei strahlendem Sonnenschein ging am Sonntag das 38. Internationale Kinderfest in der Würzburger Innenstadt über die Bühne. Der Stand von Waldorf-Kindergarten, -Krippe und -Schule in der Markthalle war im allgemeinen Trubel ein Ort der Ruhe und konzentrierter Tätigkeit. 150 Töpfchen mit Tomaten, Bohnen, Kapuzinerkresse wurden gepflanzt, die Töpfchen mit bemaltem Aquarellpapier aus dem Kindergarten verziert und auch die Märchen zu den entsprechenden Pflanzen wurden gerne mitgenommen. Am Kindergartentisch entstanden Vögelchen aus Bienenwachs , die anschließend in ein Nest aus halben Nussschalen und Märchenwolle gebettet wurden. Alles in allem eine gelungene Präsentation unserer Einrichtungen in der Öffentlichkeit!

Herzlichen Dank an alle Helfer!


Residenzlauf 2013

Auch dieses Jahr liefen unsere Schüler wieder eifrig mit beim Würzburger Residenzlauf.
32 Jungs und Mädchen aus den Klassen 3, 4 und 5 gaben ihr Bestes.

Mit von der Partie war auch unser Oberstufenlehrer Herr Nikolaus.

Nicht Bestzeiten waren das Ziel, sondern Spass am Sport war das Motto.


StraßenHAMLET (12-Klassenspiel)

von Vera Achatkin, frei nach W. Shakespeare

Aufführungen: 15.03. - 17.03.2013

Die 12. Klasse spielte eine moderne Fassung der Hamlet-Tragödie. Shakespeares Klassiker, bezogen auf die Situation von Straßenkindern, war im Auftrag des Goethe-Institutes mit der freien Gruppe NOSSA CARA aus Salvador/Bahia im Herbst 1994 und Juli 1995 auf erfolgreicher Deutschlandtournee, u.a. bei der Frankfurter Buchmesse und in Neuss beim Internationalen Shakespeare-Festival.

StraßenHAMLET wahrt den Kern von Shakespeares Stück – das ewige Drama um Sein oder Nichtsein, Macht, Rache, Verrat, Neid, Liebe und Tod. Shakespeares Klassiker findet in der Subsprache des Bandenmilieus eine spannende Neubearbeitung, die Geschichte des dänischen Prinzen Hamlet findet sich wieder in den Schluchten einer Großstadt ...

klick hier für:


Bereits zum 19. mal fand dieses Einladungsturnier am 9. und 10. März 2013 in unserer Schule statt. 12 Waldorfschul-Mannschaften aus ganz Deutschland nahmen teil.

Die Großveranstaltung wurde gemeinsam organisiert von Sportlehrer Herrn Fuchs und Oberstufenschülern.

 


Öffentliche Monatsfeier 2.2.2013

Darbietungen von SchülerInnen verschiedener Jahrgangsstufen vermittelten einen lebendigen Eindruck des aktuellen Unterrichtsgeschehens.


Weihnachtskonzert 13.12.2012

Es musizierten Schüler der Unter-, Mittel- und Oberstufe (Chor, Orchester, Flötenkreis, Percussion-Gruppe, und Solisten der Waldorfschule).

Zur Aufführung kamen Werke von J.S. Bach und Telemann sowie "Weihnachtsmusik".


"Eine Weihnachtsgeschichte"

nach Charles Dickens - Theaterspiel der 8.Klasse

gespielt im Dezember 2012

Der rücksichtslose Geschäftsmann Ebenezer Scrooge begegnet seinen Mitmenschen mit Verachtung und Misstrauen. Das bevorstehende Weihnachtsfest ist für ihn ein lästiger Schwindel. Durch den überraschenden Besuch seines verstorbenen Geschäftspartners Marley und dreier weiterer Geister wird der herzlose Geizkragen mit der eigenen Vergangenheit und Gegenwart konfrontiert. Auch wird ihm aufgezeigt, welche Folgen sein egoistisches Handeln für die Zukunft haben wird. Findet Scrooge zu einer heilsamen Einsicht ... ?

 

Hier finden Sie die Berichte über die Proben der "online Redaktion" der 8. Klasse!


Adventsbasar 2012

Der Basar 2012 ist Vergangenheit, fast ist es ein wenig schade, denn es war ein rundum gelungener Tag. Angefangen mit dem Wetter, dass endlich wieder sonnig und trocken war, über die weihnachtlich geschmückten Gebäude, hin zu erwartungsvollen Besuchern, die sehr zahlreich kamen, lange blieben, sich gerne an den vielen Aktivitäten beteiligten und die wunderschönen Dinge bestaunten und kauften, die fleißige Hände übers Jahr erstellt hatten. Die Letzten die gingen waren Eltern der 1. Klasse, die sich freuten, dass sie die große Hürde „1. Klass-Kaffee“ so gut gestemmt hatten.

Am nächsten Morgen erwartete uns alle dann als kleiner „Dank des Himmels“: ein weißer 1. Adventsmorgen.

Ein herzliches „Dankeschön“ allen, die zum Gelingen des Basars beigetragen haben.

click hier zu weiteren Bildern


Offener Samstag mit Monatsfeier Oktober 2012

An diesem "offenen Samstag" hatten wir, im Anschluss an die Monatsfeier mit Schülerdarbietungen verschiedener Klassen, auch Unterstufenklassen für Interessierte zum Zuschauen geöffnet. So konnten Gäste einen kleinen Einblick in das Unterrichtsgeschehen nehmen.

Schulführungen und ein Info-Stand boten weitere Möglichkeiten sich über unsere Waldorfschule zu informieren.


Der Flohmarkthandel blühte bei strahlendem Sonnenschein,

am Herbst-Flohmarkt  im Oktober 2012 und viele Gäste waren gekommen. Studenten freuten sich keineStandgebühr zahlen zu müssen und vergrößerten die Angebotspalette, Schüler anderer Schulen ergänzten das Bücher- und Spielwarenangebot, Familien nutzten die Chance Ihre Schränke etwas zu leeren und die Käufer genossen die heitere Stimmung und das schöne Herbstwetter, was auch die Kauflaune steigerte.
Die bunte Mischung aus Elternhelfern verschiedener Klassen gestaltete ein tolles Bistroangebot von Kaffee und Kuchen über Kürbissuppe und Flammkuchen.
So waren alle sehr erfüllt und der Platz wollte sich auch gegen 16:00Uhr nur langsam leeren. Es hatte sich herumgesprochen:
"Waldorfflohmarkt, gemütliche Athmosphäre und gutes Angebot"


Tolle Stimmung beim Herbstfest 2012

Bunter Familientag mit Wett- und Geschicklichkeitsspielen
auf dem Schulgelände, mit handwerklich-kreativen Angeboten, offenen Werkstätten, Flammkuchen aus dem Holzbackofen und frischgepresstem Apfelsaft...
Waldorf-Infostände und Führungen durch Schule und Schulgarten.

 


Waldorf One World - Day,          Gemeinsam kann man viel bewegen!

Unter diesem Motto findet seit 1994 jährlich der WOW-Day als europaweite Aktion statt. Seitdem haben Schülerinnen und Schüler aus Waldorfschulen in ganz Europa rund 2 Millionen Euro für die Förderung von Kindern in Not weltweit gesammelt. Allein 2011 kamen durch das außerordentliche Engagement von Schülern von fast 220 Waldorfschulen in 26 Ländern über 377.000 Euro zusammen.

Mit diesem Betrag wurden benachteiligte Kinder in mehr als 60 Einrichtungen in über 30 Ländern unterstützt. So konnten die Schüler dazu beitragen, dass Schulen, Kindergärten und soziale Projekte überlebenswichtige Hilfe bekommen: Kinder in Kenia können zur Schule gehen, in Brasilien bekommen sie eine Alternative zur Kriminalität in den Favelas und in Georgien wird Menschen mit Behinderung ein würdiges Leben ermöglicht.

Im September engagierten sich auch die Würzburger Waldorfschüler wieder im Rahmen des WOW-Days mit vielen Aktivitäten wie z.B. Arbeit in Betrieben, Bastel- und Verkaufsaktionen, Musikdarbietungen und der Aktion“Jugend kocht für einen guten Zweck“.

Weitere Infos zum WOW-Day


Jugend kochte für einen guten Zweck

im Rahmen des Wow-days (Waldorf-One-World), bei dem sich Waldorfschüler weltweit für internationale Hilfsprojekte einsetzen, kochten und servierten unsere Schüler wieder für einen guten Zweck. Wie bereits im vergangenen Jahr, in Zusammenarbeit mit dem Küchenteam des Restaurants Ewig Leben in Randersacker, verwöhnten die Oberstufenschüler am Freitag den 21. September 2012 rund 70 Gäste mit den Köstlichkeiten des 4-Gänge Menues: "Herbstliche Vielfalt".

Der Erlös geht über die Freunde der Erziehungskunst an internationale Hilfsprojekte für Kinder.

click


Ausstellung: "Lebendige Momente"

Im Schuljahr 2010/2011 beschäftigte sich eine Gruppe von engagierten Schülerinnen und Schülern der Freien Waldorfschule Würzburg, unter der fachkundigen Leitung ihrer Kunstlehrerin Birgit Meinrenken-Rohrbach, malerisch mit dem Thema der vier Elemente und mit Porträtstudien. Dabei wurden verschiedene Maltechniken, vorwiegend Acryl und Öl, angewandt.

Im September 2012 wurden die entstandenen Werke unter dem zusammenfassenden Titel: „Lebendige Momente“ im Restaurant Ewig Leben in Randersacker ausgestellt und umrahmten auch die Kulinar-Aktion: "Jugend kocht für einen guten Zweck".