Sie sind hier: Schule / Klassengeschichte / Einschulung 09/10 (Dressler/Streiner/Götz) / 2016-06 Norderney
...

Zum Küstenschutz nach Norderney

Erlebte Geografie auf der Insel Norderney

Sonnig, schön und wunderbar
So ist die Insel, wo ich war;
Spaten rauf und Spaten runter,
die Laune war immer munter.
Moritz, 7. Klasse

Die Insel ist wunderbar
und das Wetter ist meist auch sehr klar.
Die Arbeit ist zwar sehr schwer,
aber dafür liegt sie direkt am Meer.
Wir wanderten auf und wanderten nieder.
Und das taten wir immer und immer wieder.
Am Samstag den 9.7. fahren wir zurück
Und ich denk mir nur, was für ein Glück.
Das ist alles nicht, wie es scheint,
ich schreib das nur, weil es sich reimt.
Anastacia, 7. Klasse

Viele winzigen Körnchen Sand
bilden einen weiten Strand.
Ich könnte sie malen mit einem Pinsel,
denn nicht sehr groß ist diese Insel.
Ebbe und Flut stets ihren Dienst vollbringt,
so wie die Sonne mit dem Regen ringt.
Der Wind ist schnell,
doch auch die Sonne grell.
Wenn die Sonne im Meer versinkt,
der Mond die Nacht mit sich bringt.
Lea, 7. Klasse

Im Himmel über‘m Land,
über Dünen und Sand,
schwebte eine Möwe mühelos,
verschwand.
Zwischen Tieren und Natur
ziehen Hasen ihre Spur,
die Schiffe, die am Kiele lagen,
nehmen auf die Fahrt und fahren
und fahren zum Festland unserer Heimat hin.
Wir können laufen übers Watt,
dort werden alle müd und matt.
Die Norderney ist schön und groß,
doch leider ist hier sehr viel los.
Eva-Maria, 7. Klasse

Sand, Regen, Wind und Wellen
Der Himmel, der tut sich fast nie aufhellen.
Ebbe und Flut, Arbeit und Spaß,
wenn man beim Heinz nicht arbeitet,
setzt es nie was.
Leuchtturm, Strand, Meer und Dünen,
jedem gefällt´s hier, man kann nicht lügen.
Luzy, 7. Klasse

Auf Norderney gibt es viel Meer,
das mögen wir alle sehr.
Dort gibt es auch viel Wind,
Kaninchen hier zuhause sind.
Der Leuchtturm leuchtet jede Nacht,
was nicht jedem Freude macht.
Die Dünen sind Naturschutzgebiet,
was man an den Tieren sieht.
Mit dem Schiff fuhren wir zurück an Land
und alle waren außer Rand und Band.
Norderney ist zwar gut und schön,
aber daheim tut´s uns allen besser gehen ;)
Luca R., 7. Klasse

Der Wind weht,
die Möwen fliegen umher.
Das Meer springt.
Das ist Norderney,
so haben wir es kennengelernt.
Julius, 7. Klasse

Der Wind weht, der Sand lebt,
die Gräser fliegen, die Muscheln liegen,
Das Meer rauscht, die Erde ist hier zu Haus´.
Der Himmel hat Möwen, die fliegen hier rum.
Das Leben ist schön, aber vielleicht auch mal krumm.
Noah, 7. Klasse


Zeichnungen auf Norderney