Sie sind hier: Schule / Klassengeschichte / Einschulung 01/02 (Raab/Rohrbach)
...

Fahrt nach Nürnberg

Im Schuljahr 2011/12 hatte die damals 10. Klasse den ersten Platz (innerhalb der Gruppe "Gymnasien Würzburgs") beim "Stadtradeln" belegt. Schülerinnen und Schüler beschlossen, die gewonnene Fahrt nach Nürnberg ins darauffolgende Schuljahr auf die letzten Wochen zu verschieben und den Ausflug mit einer Besichtigung des "Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände" zu verknüpfen. Im Klassenverband fuhren die Jugendlichen am 22.7.13 zum Hauptbahnhof Nürnberg und von dort zum Dokumentationszentrum. Das Museum, das in der von A. Speer geplanten Kongresshalle untergebracht ist, beeindruckte sie durch seine Wuchtigkeit schon bei der Anfahrt. Besonders interessant war während der Besichtigung die zur Zeit laufende Sonderausstellung über die Arisierung des jüdischen Geschäftslebens in Nürnberg und Fürth. Ein Rundgang durch die Innenstadt konfrontierte die Teilnehmenden auch mit dem mittelalterlichen Nürnberg. Die Rückfahrt erfolgte schon am Nachmittag, da alle für den am nächsten Tag stattfindenden WOW-Day ausgeruht sein wollten.
J. Nikolaus (L)