Sie sind hier: Nachmittagsbetreuung / Grundgedanke
...

Pädagogischer Grundgedanke

Freude miteinander erleben,
Natur entdecken,
Raum haben zum Spielen,
lachen und lernen,
vielfältige Möglichkeiten
der Freizeitgestaltung wahrnehmen,
selbstständig werden.

Die pädagogische Grundlage in allen unseren Einrichtungen ist die Waldorfpädagogik.
Ziel ist es, die Kinder dabei zu unterstützen, sich zu individuellen, freien, selbstbewussten und verantwortungsbewussten Menschen zu entwickeln.

 

Das bedeutet für unsere Arbeit:

  • Eine gezielte Sinnespflege fördert die Entwicklung und gibt ein Gespür für die Qualitäten unserer Umwelt. Es ist uns auch besonders wichtig, eine Wertschätzung der Schöpfung gegenüber zu vermitteln.
  • Die Rhythmuspflege vermittelt ein Gefühl von Sicherheit und Klarheit.
  • Durch Lob und Anerkennung wird das individuelle Selbst angesprochen und bestärkt. 
  • Eine stetige Ermunterung, Dinge selbst zu tun, schult die Selbstständigkeit.
  • Mit regelmäßigem Kontakt zu den Eltern wollen wir eine Grundlage für die familienergänzende Betreuung schaffen.

In diesem Rahmen legen wir Wert darauf, durch eine familiäre Atmosphäre Geborgenheit zu vermitteln. Der klar strukturierte Tagesablauf gibt den Kindern Vertrauen und Sicherheit. In der altersgemischten Gruppe mit den individuellen Stärken der einzelnen Kinder werden wichtige soziale Kompetenzen gefördert. Dazu gehört für uns auch die Anlage guter Umgangsformen.